Schwarzer Tee

Die Teepflanzen wurden traditionell in zwei Varianten kultiviert: als Camellia sinensis var. sinensis besser bekannt als Chinatee wächst hauptsächlich in China & Nordindien und fühlt sich überwiegend in kühleren Hochlagen zu Hause, er besticht durch einen weichen Geschmack. Die bekannteste „Camelia sinesis“ Teesorte dürfte wohl der Darjeeling Tee aus den Hochlagen Nordindiens sein. Während die erst 1830 in Assam entdeckte, baumwüchsige Camellia sinensis var. assamica im Volksmund Asssamtee genannt beispielsweise im übrigen Indien und in Sri Lanka dominiert und eher das tropische und subtropische Klima bevorzugt. Sein kräftiger Geschmack macht ihn auch beliebt für die gängigen Teemischungen wie zum Beispiel im Ostfriesentee.

Neben diesen beiden Klassikern aus den bekannten Anbaugebieten in Indien und Sri Lanka führen wir auch Sorten aus China (Yunnan oder Oolong) aber auch Exoten wie z.B. aus Nepal, Bangladesh oder Myanmar.

Legend of Myanmar

Seltene Rarität aus dem noch unbekannten Myanmar. Der Anbau erfolgt in den nord-östlichen Regionen des Landes im Länderdreieck Laos, Myanmar und China auf bis zu 1.800 Metern Höhe.

 

 

Neben den reinen Schwarzteesorten führen wir auch viele leckere aromatisierte Variationen, vom bekannten Earl Grey über klassische Chai-Gewürzteemischungen bis hin zu exotischen fruchtigen Sorten.

Wie wäre es zum Beispiel mit unseren „Mody´s Wachmacher“?  Diese süß-fruchtig abgestimmte Schwarzteekomposition verströmt karibisches Flair. Ein Geschmackscocktail aus Orange, Cola und Guarana verleihen den besonderen Genuss-Kick.

Zutaten:

Schwarzer Tee (30 %), Mangostücke (Mango, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Apfelstücke, Orangensaftstücke, süße Brombeerblätter, Hibiskusblüten, Apfel-Pommes, Apfelecken, Limettenöl, natürliches Aroma, Zitronenmyrte, Guaranasaat (1,5 %), Saflorblütenblätter, Ringelblumenblütenblätter, Orangenblütenblätter